Häufig gestellte Fragen zum Markteintritt der InCharge AB


Der Markt für Elektromobilität ist dynamisch und wächst rasant. Um als vorausschauender Infrastrukturanbieter auch in Zukunft unseren Kunden ein optimales Ladeerlebnis zu ermöglichen, haben wir entschieden, ab dem 15.01.2020 alles rund um das öffentliche Laden über die extra zu diesem Zweck neu gegründete Firma InCharge AB abzuwickeln. 

Im Rahmen dieser Umstellung werden alle bestehenden Ladekartenverträge fristgemäß zum 31.01.2020 gekündigt.

Hier sehen Sie einige der am häufigsten gestellten Fragen, die Ihnen vielleicht schon bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

 


 

Allgemeines zur InCharge AB und der Marke InCharge

  1. Wo ist der Unterschied zwischen der Marke InCharge und dem neuen Unternehmen InCharge AB?2018 hat die Vattenfall Smarter Living GmbH die Marke InCharge aus der Taufe gehoben, um unter diesem Namen alle Produkte zum Thema Elektromobilität zu vermarkten. InCharge AB ist im Gegensatz dazu keine Markenbezeichnung, sondern der Name der neuen Firma, welche fortan speziell für den Vertrieb der Produkte für öffentliches Laden verantwortlich ist. 
  2. Ist die InCharge AB ein deutsches Unternehmen? Die InCharge AB wurde 2019 als einhundertprozentiges Tochterunternehmen der Vattenfall AB gegründet und ist eine schwedische Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Stockholm, Schweden.
  3. Wo genau ist die InCharge AB registriert? Die InCharge AB ist unter der Handelsregisternummer 559178-6081 in 169 92 Stockholm, Schweden registriert. Die Besuchsadresse lautet Evenemangsgatan 13 in 169 79 Solna, Schweden.
  4. Was ist die Vattenfall AB?Die Vattenfall AB ist ein schwedisches Energieunternehmen und einer der führenden Stromerzeuger in Europa. Der Name Vattenfall ist der schwedische Begriff für das deutsche Wort „Wasserfall“ und ist eine Abkürzung für den ursprünglichen Namen Kungliga Vattenfallstyrelsen (deutsch: königliche Wasserfallbehörde). Vattenfall AB ist vollständig im Besitz des schwedischen Staates.
  5. Wofür steht das „AB“ im Firmennamen der InCharge AB?Das „AB“ der InCharge AB steht für „Aktiebolag“ und ist die schwedische Form der Aktiengesellschaft sowie die einzige Rechtsform für eine Kapitalgesellschaft in Schweden.
  6. Warum wurde das Unternehmen InCharge AB gegründet?Die Vision von Vattenfall ist „Fossilfreies Fahren innerhalb einer Generation“. Im Verbund mit kompetenten Partnern aus der Elektromobilitätsbranche bietet die InCharge AB sowohl zahlreiche Lademöglichkeiten in Deutschland als auch in anderen europäischen Ländern. Das Ziel der InCharge AB ist es, Ihnen komfortables elektrisches Fahren ohne Grenzen zu ermöglichen.
  7. Welche Produkte vertreibt die InCharge AB?Die InCharge AB ist als einhundertprozentiges Tochterunternehmen der Vattenfall AB Ihr Vertragspartner für Ladekarten, Ladetags/-schlüsselanhänger oder andere technische Lösungen rund um das öffentliche Aufladen von Elektrofahrzeugen. Außerdem bietet Ihnen die InCharge AB mit einer mobilen App und dem MyInCharge Portal jederzeit einen Überblick auf verfügbare Ladestationen oder Ihre Ladesessions. 

Ihr Ladekartenvertrag mit der Vattenfall Smarter Living GmbH

  1. Warum wird mein Vertrag mit der Vattenfall Smarter Living GmbH gekündigt?Da das InCharge Produkt für öffentliches Laden europaweit vereinheitlicht und zentralisiert werden soll und sich dadurch Änderungen in den AGB ergeben, haben wir uns dazu entschieden, Ihren bestehenden Ladekartenvertrag fristgemäß zu kündigen.
  2. Muss ich die Kündigung meines Vertrags bestätigen?Nein, Sie müssen nichts weiter tun. Die Kündigung wird automatisch zum 31.01.2020 wirksam.
  3. Was passiert mit meinen persönlichen Daten nach Beendigung des VertragsverhältnissesSoweit Ihre personenbezogenen Daten keinen gesonderten Archivierungspflichten unterliegen, werde diese in unseren Systemen zum 31.01.2010 deaktiviert und sind für die Verarbeitung im Kundenservice gesperrt.  
  1. Muss ich meine aktuelle Ladekarte an die Vattenfall Smarter Living GmbH zurücksenden?Nein, Sie können Ihre aktuelle Ladekarte noch bis zum 31.01.2020 aktiv nutzen. Danach können Sie Ihre Ladekarte entsorgen und müssen diese nicht an uns zurücksenden. 
  2. Erhalte ich automatisch eine neue Ladekarte nach Beendigung des Vertrags?Nein, Sie müssen eigenständig einen neuen Ladekartenvertrag mit der InCharge AB abschließen. Das Bestellformular finden Sie ab dem 15.01.2020 hier. Ab dem 01.02.2020 sind die neuen Ladenkarten der InCharge AB zur Nutzung freigeschaltet.
  3. Warum wurde mein bestehender Vertrag nicht an die InCharge AB überführt?Da für uns Datenschutz und Kundenzufriedenheit besonders wichtig sind, haben wir beschlossen, alle bestehenden Verträge zunächst zu kündigen. Wir überlassen Ihnen damit die Entscheidung selbst, ob Sie gemeinsam mit der neu gegründeten Firma InCharge AB den weiteren Weg in eine fossilfreie Zukunft gehen möchten.
  4. Was bedeutet die Kündigung meines Vertrages mit der Vattenfall Smarter Living GmbH für mich?Am 31.01.2020 werden alle Ladekarten, die Sie von der Vattenfall Smarter Living GmbH erhalten haben, deaktiviert. Sie können dann diese Ladekarten nicht mehr zum Laden Ihres Fahrzeugs nutzen. Ab dem 15.01.2020 haben Sie jedoch die Möglichkeit einen neuen Ladekartenvertrag mit der InCharge AB zu schließen. Die neuen Ladekarten der InCharge AB werden ab dem 01.02.2020 zur Nutzung freigeschaltet.
  5. Ist die Vattenfall Smarter Living GmbH insolvent?Nein, die Vattenfall Smarter Living GmbH steht auch weiterhin als solider Partner rund um Ladelösungen für Privathaushalte sowie Gewerbetreibende zur Verfügung. Lediglich der Sektor des öffentlichen Ladens wird nun zentralisiert durch die InCharge AB geführt.

Die InCharge AB Ladekarte

  1. Was ist die InCharge AB Ladekarte?Die InCharge Ladekarte wird für Privat- und Gewerbekunden angeboten. Mit der Ladekarte kann man an allen öffentlich zugänglichen Ladestationen im gesamten InCharge Ladenetzwerk, sowie bei allen Roamingpartnern  die benötigte Energie für sein Elektrofahrzeug laden. Zur Auswahl stehen hier AC-Ladestationen (Wechselstrom) und DC-Ladestationen - sogenannte Schnellladestationen (Gleichstrom)
  2. Was bedeutet Roaming?Unter Roaming verstehen wir die Funktion für unsere E-Mobility Kunden, an einer öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur zu laden, die nicht vom Vertragspartner betrieben wird.
  3. Was kostet die InCharge AB Ladekarte?Die Ausstellung der InCharge AB Ladekarte ist kostenlos. Es gibt keine Grundgebühr. Wenn Sie mehr als zwei Ladekarten bestellen, kostet jede weitere Ladekarte einmalig 5 Euro.

Sollten Sie weitere Hilfe oder Informationen benötigen, dann nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen.

Kontaktieren Sie uns
Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.
Dieses Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an: Vattenfall Smarter Living GmbH, Chausseestraße 23, 10115 Berlin oder per E-Mail an kundenservice@goincharge.com

 

 

Wir verwenden Cookies um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, akzeptieren Sie den Gebrauch solcher Cookies. Klicken Sie hier, um mehr über den Umgang mit Cookies zu erfahren.